Impressum

Inhaltlich verantwortlich im Sinne von § 10 MDStV:
NEISS detection GmbH
Rohrwallallee 53
D-12527 Berlin

Amtsgericht Berlin Charlottenburg - HRB: 90224
Geschäftsführer: Dipl. Ing. Jochen Schäfer

Telefon: +49-(0) 30-675 49 623
Telefax: +49-(0) 30-675 49 624
E-Mail: info(at)neiss-detection.de
Internet: http://www.neiss-detection.de

Rechtliche Hinweise:
Struktur und sämtliche Inhalte dieser Website sind geistiges Eigentum von NEISS detection GmbH bzw. von Dritten und urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung ist nur zum persönlichen Gebrauch im gesetzlichen Rahmen zulässig.

Zur Nutzung der Website von NEISS detection ist die Angabe persönlicher Daten nicht erforderlich; diese werden weder verlangt noch gespeichert.

Die Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt und werden ständig aktualisiert. Dennoch können wir für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte externer links übernehmen wir keine Haftung.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach §4e Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

1.Firma: Neiss Detection GmbH
2.Datenschutzbeauftragter und Geschäftsführer: Herr Jochen Schäfer
3.Anschrift: Rohrwallallee 53, 12527 Berlin
4.Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung: Die Firma Neiss detection GmbH plant, installiert und wartet verschiedenste Sicherheitstechniken. Die Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung erfolgt zur Ausübung der o.g. Zwecke
5.Beschreibung der Personengruppen und der diesbezüglicher Daten oder Datenkategorien: Zu folgenden Personengruppen werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern diese zur Erfüllung des unter Punkt 4. genannten Zweckes erforderlich sind: Kunden, Lieferanten Dabei können folgende Daten oder Datenkategorien erhoben, verarbeitet und genutzt werden: Personen-, Adressdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten
6.Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Daten mitgeteilt werden können: z.B. öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten, externe Auftraggeber entsprechend §11 BDSG sowie externe Stellen und interne Abteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke
7.Regelfristen für die Löschung der Daten:Nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Nicht von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten betroffene Daten werden gelöscht, sobald die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.
8.Geplante Übermittlung von Daten: Eine Übermittlung von Daten an Drittstaaten ist nicht geplant.